NF!T®

heißt Neurofunktions!therapie und wurde von Elke Rogge entwickelt. Wir haben Ihre Fortbildungen durchlaufen und dürfen uns nun NF!T - Therapeuten nennen.

Mit den NF!T - Übungen erhalten die  Patienten die Möglichkeit, durch eine Wiederholung von ganz natürlichen und normalen Schritten der menschlichen Entwicklung verschiedene Fähigkeiten und Fertigkeite zu verbessern, wiederzugewinnen und zu erhalten.

Therapiefelder

Durch diese Therapie können wir die logopädische Therapie bei Ihnen oder Ihrem Kind auf vielfältige Art und Weise unterstützen und optimieren.

Bei der Therapie nutzen wir diverse Materialien, u.a. den Rogge-Spatel® und den sogenannten Rogginator®, die beide eine verblüffend positiv anregende Wirkund für den Mundbereich haben.

Bereich Mund: 

  • bei allen Aussprachestörungen
  • Bewegungsförderung der Zunge und der Lippen
  • bei Nahrungsaufnahmestörungen
  • bei offenem Mund
  • bei häufiger Erkältung
  • wenn nicht durch die Nase geatmet werden kann
  • bei Problemen mit der Sensibilität
  • bei schiefer Nasenscheidewand
  • bei Fehlstellung der Zähne
  • bei Zähneknirschen
  • gegen Würgreiz
  • bei Kiefergelenksproblemen
  • bei Daumen- oder Schnullerlutschen
  • bei Fingernägelkauen
  • bei Würgreiz
  • bei zu kurzem Lippen- und Zungenbändchen

Bereich Körper:

  • bei Entwicklungsproblemen
  • bei Koordinationsproblemen
  • bei Problemen mit der Lateralität
  • Haltungsprobleme
  • Konzentrationsprobleme
  • bei Asymmetrien in der Körperhaltung
  • bei Gleichgewichtsproblemen
  • bei Lern- und Grammatikproblemen

Bereich Hände:

  • bei Problemen in der Bewegungsentwicklung der Hände
  • bei Ungeschicklichkeit
  • Probleme mit der Feinmotorik
  • Probleme mit der Schrift
  • Probleme mit der Händigkeit

Bereich Augen:

  • Probleme mit Fehlsichtigkeit
  • Schielen
  • Koordinationsprobleme der Augen
  • wenn eine Auge-Hand-Kontrolle fehlt
  • wenn Kinder den Erwachsenen 'nicht am Mund hängen'
  • wenn Kinder keiner horizontalen oder vertikalen Bewegung folgen können
  • wenn Kinder Symptome einer LRS zeigen
  • wenn Kinder beim Abschreiben von der Tafel in der Zeile verrutschen
  • wenn jemand lange braucht sich auf unterschiedliche Entfernungen einzustellen
  • wenn beide Augen nicht zusammenarbeiten
  • wenn jemand Blicksprünge (=Sakkaden) hat
  • bei schneller Ermüdbarkeit der Augen
  • bei augenbedingten Kopfschmerzen
  • wenn jemand oft danebengreift, aneckt oder stolpert

Powered by: Studio Leidner, Idstein